Photovoltaik ist die solare Stromerzeugung direkt auf dem eigenen Hausdach.

Heute erreichen netzgekoppelte Photovoltaikanlagen mit einer Modulfläche von ca. 30 m² den durchschnittlichen Stromverbrauch eines Ein-Familienhaushaltes von 4.000 kWh bis 4.500 kWh im Jahr. (Süddeutschland)

Deutschland, mit dem weltweit besten Förderprogramm für Solarstrom!

Das könnte Ihr Solarobjekt verdienen:

   
Bitte wählen Sie:

   
Fläche in m²:

   
bringt Ihnen jährlich

Das sogenannte Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) macht den Kauf einer Solarstrom-anlage nicht nur aus kaufmännischer Sicht attraktiv. Aus ökologischer Sicht versteht sich das ohnehin! Für jede ins öffentliche Netz eingespeiste solare Kilowattstunde vergütet der lokale Stromnetzbetreiber 33,03 ct/kWh. Bezogen auf eine Laufzeit von zwanzig Jahren, amortisiert sich die Investition und es verbleibt eine ordentliche Rendite. In aller Regel benötigen Sie für die Finanzierung der Photovoltaikanlage noch nicht einmal ein Eigenkapital, denn der finanzierenden Bank genügt die Abtretung des Einspeise-vertrages. 

Nachfolgend zeigen wir Ihnen Beispiele unterschiedlicher Ausgangssituationen.

Beispiel 1: Sie haben kein Eigenkapital, möchten sich dennoch eine Photovoltaikanlage anschaffen, dabei ab dem 1. Tag der Inbetriebnahme Geld verdienen und später einmal kostenlosen Strom genießen. Die Berechnung basiert darauf, das der Strom an den Netzbetreiber gemäß EEG verkauft wird. 

Beispiel 2: Sie verfügen über Eigenkapital, möchten Ihr Geld schützen und in eine der derzeitig sichersten Geldanlagen investieren. Ihre Investition ist für die kommenden 20 Jahre gesetzlich mit einer Rendite gesichert, die sich sehen lassen kann.

Beispiel 3: Ab dem 01.01.2009 wurde gemäß EEG festgesetzt, daß Sie für jede selbst verbrauchte kWh einen Zuschuss erhalten. Dies bedeutet, wenn Sie heute 20 Cent pro kWh an Ihren Stromzulieferer bezahlen, dann ist es sicherlich sinnvoll, den eigen produzierten Strom auch selbst zu behalten. Der Erlös von 33,03 Cent/kWh entfällt dann natürlich, aber Sie müssen keinen Strom mehr für 20 Cent/kWh kaufen und erhalten hierfür noch den gesetzlich abgesicherten Zuschuss von derzeit 21,03 Cent/kWh. Der Vorteil für Sie ist also 41,03 Cent/kWh. Ein weiterer Vorteil liegt sicherlich auch darin, indem Sie, um an günstigen Strom zu kommen, den oft für ein Jahr im Voraus an Ihren Stromlieferanten zu entrichten haben. 

Gerne erhalten Sie von uns eine auf Sie individuell optimal abgestimmte Lösung!

Konditionen hier

KfW Förderbank

Neuregelung und Vereinfachung der Finanzierungsmöglichkeiten von Photovoltaikanlagen bei der KfW

Seit 01.01.2009 können Anträge zur Finanzierung von Solarstromanlagen über das KfW-Programm Erneuerbare Energien, Standard oder Premium gestellt werden.

KfW-Programm Erneuerbare Energien (270)

Datum: 01/2010

Investitionskredite für Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energien. Das KfW-Programm Erneuerbare Energien dient der langfristigen Finanzierung von Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energien zu einem günstigen Zinssatz. Im Programmteil "Standard" wird die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Erzeugung von Strom und Wärme gefördert.

A. Programmteil "Standard"

Wer kann Anträge stellen?

In- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden.

Unternehmen, an denen Kommunen, Kirchen oder karitative Organisationen beteiligt sind.

Freiberuflich Tätige.

Natürliche Personen und gemeinnützige Antragsteller die wirtschaftlich tätig sind. (den erzeugten Strom/die Wärme einspeisen).

Was wird mitfinanziert?

Investitionen zur Nutzung Erneuerbarer Energien in Deutschland. Maßnahmen:

zur Errichtung, Erweiterung und zum Erwerb von Anlagen, die die Anforderungen des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts Erneuerbarer Energien im Strombereich (BGBl. 2008 Teil 1 Nr. 49, S. 2074) erfüllen.

In welchem Umfang wird gefördert?

Finanzierungsanteil bis zu 100 % der förderfähigen Nettoinvestitionskosten

Kredithöchstbetrag in der Regel maximal 10 Mio. Euro

 

Ertragsberechnung beruht auf:
1.000 kWh/m² Globalstrahlung
6,92 m² Modulfläche = ca. 1 kWp
gültig bis 30 kWp Anlagengröße